Monatsrückblick [November]

November Ich hatte den November schon abgeschrieben (an dieser Stelle ein Dankeschön an Es), allerdings wendete sich das Blatt dann doch noch und ich habe einige tolle Bücher gelesen. Mittlerweile habe ich in einen angenehmen Leserhythmus zurückgefunden, auch wenn aktuell nach wie vor leider wenig Zeit für Bücher bleibt. Meine Leseliste für den Herbst habe... Weiterlesen →

Advertisements

Monatsrückblick [September + Oktober]

So ein richtig guter Monat war der September für mich nicht. Die meisten Bücher waren okay, aber nicht überragend. Es gab aber immerhin ein Highlight, das mich entschädigt hat. Der Oktober hat mich ebenfalls etwas unzufrieden zurückgelassen. Das lag allerdings nicht an den Büchern an sich, sondern an der Anzahl der Titel die ich gelesen... Weiterlesen →

Monatsrückblick [August]

Bevor der September ganz vorbei ist, gibt es von mir noch einen Rückblick zum August. Kurz und schmerzlos, denn besonders viel war nicht los. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie froh ich bin, dass die große Hitze endlich vorbei ist. Entspannt in der S- oder U-Bahn lesen ist nun tatsächlich wieder möglich. Gehortet *Lord of... Weiterlesen →

Monatsrückblick [Juni + Juli]

Jap, ich habe es schon wieder nicht geschafft pünktlich einen Monatsrückblick zum Juni zu verfassen. Shame on me. Dafür gibt es jetzt erneut eine doppelte Ladung an gelesenen Büchern und Neuzugängen. Der Juni war, soweit ich das überblicke, mein lesestärkster Monat. Neun Bücher sind es am Ende geworden – keine Ahnung, wie ich das geschafft... Weiterlesen →

Monatsrückblick [Mai]

Nachdem mein April büchertechnisch sehr schwach war, ging es im zum Glück Mai wieder bergauf. Auch wenn ich hier und da enttäuscht wurde, gab es direkt am Monatsanfang zwei Fantasyhighlights, die meine Laune gehoben haben. Merkt euch vor allem den Namen Scott Lynch, der wird zukünftig ganz sicher öfter fallen! Gehortet Mein erstes Buch von... Weiterlesen →

Monatsrückblick [April]

Der April war für mich wirklich kein guter Monat. Obwohl ich insgesamt ganz gut zum Lesen gekommen bin, waren beinahe alle Bücher nur durchschnittlich und es blieb diese gewisse Sogwirkung aus. Es kochten weder Emotionen über noch wurde ich bis spät in die Nacht von einem der Titel wachgehalten. Das hat mich wirklich deprimiert. Der... Weiterlesen →

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑