Monatsrückblick [September + Oktober]

So ein richtig guter Monat war der September für mich nicht. Die meisten Bücher waren okay, aber nicht überragend. Es gab aber immerhin ein Highlight, das mich entschädigt hat. Der Oktober hat mich ebenfalls etwas unzufrieden zurückgelassen. Das lag allerdings nicht an den Büchern an sich, sondern an der Anzahl der Titel die ich gelesen habe. Ich hatte so große Pläne, aber mein riesiges Buchprojekt, Es von Stephen King endlich zu lesen, machte mir da einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Bei beiden Monaten zusammen bekommt ihr aber immerhin ein paar Mini-Rezensionen von mir.

September

Gehortet

*Save Us

Den Finalband der Maxton-Hall-Reihe von Mona Kasten musste ich natürlich haben – auch wenn mich die Reihe bis jetzt eher nur mittelmäßig begeistern konnte. Ganz vorbildlich habe ich das Buch auch gleich begonnen und im September beendet. Ob mir der dritte Band gefallen habt, seht ihr bei meinen gelesenen Büchern.

*Das Gold der Krähen (Geschenk)

Das Lied der Krähen gehörte das vergangene Jahr zu meinen absoluten Highlights. Keine Frage also, dass auch der Nachfolger direkt her musste. Ich habe es ebenfalls direkt gelesen. Mein Fazit gibt es weiter unten.

*Renegades (Reziexemplar)

Ich bin sehr auf Marissa Meyers neuestes Werk gespannt. An die Luna-Chroniken bin ich nicht richtig rangekommen und habe sie nach dem zweiten Band weggegeben. Ich hoffe inständig, dass mich dieses Buch mehr fesseln wird und ich die Autorin auch endlich richtig für mich entdecken kann.

*Throne of Glass – Der verwundete Krieger

Dieses Jahr wurde man als Sarah J. Maas Fan wirklich verwöhnt. Deshalb versuche ich wirklich, mir dieses Buch noch ein wenig aufzusparen. Ich fürchte, danach gibt es erstmal wieder eine lange Durststrecke. Aber meine Vorfreude ist riesig und angesichts des Stresses, der in der kommenden Zeit bei mir herrschen wird, ist das Buch vielleicht doch schneller fällig, als es mir lieb ist.

*Das Lied des Blutes + Die Königin der Flammen (Mängelexemplare)

Ich alter Geizhals habe endlich die Rabenschatten-Trilogie von Anthony Ryan in meinem Regal vervollständigt. Bisher hatte ich nur den zweiten Band als physisches Exemplar. Band eins holte ich mir damals als eBook für den Urlaub und den dritten Band lieh ich mir aus der Bibliothek. Weil ich die Reihe aber sehr liebe und sie definitiv noch einmal lesen werde, mussten die übrigen beiden einziehen.

IMG_20181111_141112_593.jpg

Gelesen

*Das Gold der Krähen

Wie gut kann eine Geschichte eigentlich sein? Obwohl ich für den Einstieg etwas länger als beim Vorgänger gebraucht habe, flogen die Seiten am Ende wieder nur so dahin. Erneut ganz großes Kino! Es ging die Leiter der Emotionen rauf und runter. Ich werde die Gang schrecklich vermissen und hoffe, dass uns Leigh Bardugo noch mit unzähligen anderen Geschichten erfreuen wird. Jahreshighlight!

*Save Us

Irgendwie ging es für mich nach Save Me mit dieser Trilogie bergab. Der letzte Band war für mich viel zu unspektakulär und verwirrend, weil plötzlich so viele andere Charaktere und ihre Liebeleien in den Vordergrund gezwängt wurden. Während es bei Ruby und James überhaupt nicht voranging oder einfach nur langweilig war, überschlugen sich bei anderen die Ereignisse. Auch wie die ganze Situation mit James am Schluss aufgelöst wurde, fand ich nicht so gelungen.

*Der Schatten

Ich scheine einfach kein Händchen für Thriller zu haben. Oder aber dieses Genre erschließt sich mir schlicht nicht. Melanie Raabe wird für ihre Bücher viel gelobt und trotzdem war die Geschichte für mich überwiegend eintönig und glänzte nicht besonders mit Innovation oder Nervenkitzel. Falls ihr Geheimtipps für mich habt, her damit! Ich wollte es demnächst mal mit Chris Carter oder Simon Beckett versuchen. (Rezension)

*The Brightest Stars – attracted

Ja, über Anna Todd kann man sich streiten. Ihr neuestes Werk fand ich nur so mäßig gut. Ich habe mich ehrlich gesagt ganz schön gelangweilt und bin in der Geschichte nicht angekommen. Keine Ahnung, ob das am Setting oder an den Charakteren lag, aber nichts von alldem wird mir lange im Gedächtnis bleiben. Momentan kann ich mir deshalb eher nicht vorstellen, die Reihe weiterzulesen.

Gehört

*Nordische Mythen und Sagen

Ich wollte schon immer mal was von Neil Gaiman lesen. Weil ich von American Gods schon die erste Staffel gesehen habe und noch immer darauf hoffe, dass die zweite bald erscheint, fiel meine Wahl stattdessen auf diese Sammlung von Sagen. Anfangs haben mich die vielen Namen und Orte beim Hören ziemlich verwirrt, aber nachdem ich alles einigermaßen im Kopf hatte, hatte ich viel Spaß mit dem Hörbuch. Stefan Kaminski liest großartig (vor allem Loki) und ich bekam direkt Lust auf alle Thor-Filme von Marvel.

Oktober

Gehortet

Disclaimer:
Stressbedingt kam es zu mehreren Buchkäufen.
Und ich bereue nichts!

*Die Krone der Dunkelheit

Bis jetzt reden alle nur positiv über dieses Buch und ich freue mich deshalb wahnsinnig darauf. Die letzte New-Adult-Dilogie der Autorin mochte ich sehr und ich hoffe inständig, dass ich sie auch als Fantasy-Autorin liebgewinnen werde.

*Falling Kingdoms 5 – Crystal Storm

Obwohl die Falling-Kingdoms Reihe jetzt nicht mit meinen großen Favoriten aus dem Fantasybereich mithalten kann, freue ich mich über jeden neuen Band der erscheint und lese die Bücher meist direkt in einem Rutsch durch. Auf den fünften Band warte ich jetzt allerdings schon gefühlt ewig, weshalb ich es mal mit dem der englischen Ausgabe versuchen will. Drückt mir die Daumen!

IMG_20181111_141759_394.jpg

*Die Sprache der Dornen (Geschenk)

Ich kann noch immer nicht glauben, wie unfassbar schön diese Ausgabe ist. Sowohl innen als auch außen ist dieses Buch ein wahrer Augenschmaus und wahrscheinlich das Schönste, was ich zurzeit im Regal habe. Zwei Geschichten habe ich bereits gelesen und für wunderbar befunden. Jetzt freue ich mich auf den Rest.

*Das Heer des weißen Drachen (Geschenk)

Nein, ich habe Das Erwachen des Feuers noch immer nicht gelesen. Ja, trotzdem wollte ich den Nachfolger unbedingt schon haben. Ich habe bei dem Autor absolut keinen Zweifel, dass mir die Bücher gefallen werden. Das Einzige, was mich jetzt plagt, ist mein schlechtes Gewissen, weil ich bei seinen Büchern so hinterherhinke.

*Heilige und andere Tote (Geschenk)

Schon der Klappentext von Der Freund der Toten hat mir so gut gefallen. Dieses Buch ist nicht der Nachfolger der ersten Geschichte (jedenfalls soweit ich weiß), sondern steht ganz für sich. Jetzt muss ich nur endlich mit einem der beiden anfangen. Für den Herbst hatte ich mir eigentlich den Vorgänger ganz fest vorgenommen.

*Gemina (Geschenk)

Ja, ja – auch hier gilt, Band eins noch immer nicht gelesen, aber Hauptsache schon den zweiten Teil im Regal haben. Was ist nur los mit mir?! Ich komme überhaupt nicht mehr hinterher. Ich bin eigentlich gar kein Fan von sowas, weil immer die Gefahr besteht, dass man den ersten Band schon furchtbar findet, aber bis jetzt habe ich noch kein einziges schlechtes Wort über die Trilogie gehört. Also gehe ich das Risiko ein.

*Monsters of Verity – Dieses wilde, wilde Lied

V. E. Schwabs Weltenwanderer-Trilogie mag ich sehr gerne, wenn sie auch nicht zu meinen allerliebsten Fantasyreihen zählt. Deshalb muss ich natürlich ihre neue Reihe ebenfalls lesen. Ich bin schon gespannt, was mich diesmal erwartet!

*Das Lied der Wächter

Mit diesem Buch haben wir auf Arbeit eine kleine Aktion gehabt und abgesehen vom Cover hat mich der Inhalt direkt angesprochen. Ich musste irgendwie gleich an die Serie Dark von Netflix denken. Am liebsten möchte ich das Buch noch dieses Jahr lesen.

*Warcross

Rein vom Klappentext passt das Buch nicht so richtig zu mir. Ich bin kein besonders großer Freund von eSport und obwohl ich liebend gerne zocke, finde ich Bücher, in denen es um Videospiele oder Wettkämpfe geht, nur so mäh. Auf der anderen Seite möchte ich dem Buch wirklich eine Chance geben und endlich etwas von Marie Lu lesen. Vielleicht werde ich ja doch positiv überrascht.

*Mortal Engines – Krieg der Städte

Auf diesen Titel habe ich mich schon seit Ewigkeiten gefreut! Die Story klingt super und scheint genau nach meinem Geschmack zu sein. Auch der Trailer zum Film sieht wahnsinnig vielversprechend aus. Ich habe so Lust auf dieses Buch und freue mich sehr, dass auch die Folgebände so flott hintereinander erscheinen.

IMG_20181111_141849_518.jpg

Gelesen

*Im Turm

Mein absolutes Monatshighlight, das es sicher auch in meine Jahreshighlights schaffen wird! Alle Fantasyfans unter euch, sollten sich diesen Titel unbedingt genauer anschauen. Die Idee hinter der Geschichte und das gesamte Setting sind großartig und es gibt so viele unerwartete Twists. Auch wenn das Erzähltempo insgesamt etwas langsam erscheint – es gibt genug rasante Szenen und Aktion. (Rezension)

*Sieben Minuten nach Mitternacht

Das Buch lag so lange auf meinem SuB und endlich habe ich es gelesen. Ich tue mich mit traurigen Geschichten immer super schwer, deshalb habe ich wohl auch so lange mit dem Lesen gezögert. Die Geschichte ist definitiv eher etwas für ruhige Abende und ich musste hin und wieder ganz schön schlucken. Nichtsdestotrotz ist sie auf ihre ganz eigene Weise aber auch wundervoll und beeindruckend. Das Thema, mit dem sich das Buch beschäftigt, ist in meinen Augen so wichtig und wurde wirklich sehr berührend dargestellt.

*Orange 1

Es ist schon Ewigkeiten her, dass ich einen Manga gelesen habe. Ziemlich blöd eigentlich, denn ich mag Mangas unheimlich gerne. Meistens habe ich nur einfach keine Muse, mich durch das unglaublich umfangreiche Programm zu arbeiten. In der Buchhandlung verliere ich bei den Regalen immer fast sofort den Überblick und online weiß ich immer nicht, wonach ich suchen soll. Ich muss mir mal bei erfahrenen Buchbloggern ein paar Empfehlungen zusammensuchen. Orange ist den meisten von euch sicher schon ein Begriff (der Hype war ja schwer überhörbar). Mir hat der erste Band sehr gut gefallen und ich freue mich auf die Folgebände. Der Zeichenstil trifft genau meinen Geschmack und die Geschichte hat durchaus etwas Besonderes.


Wie läuft euer Leseherbst bis jetzt?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: