7 für den Herbst [Leseliste]

Der Herbst ist meine absolute Lieblingsjahreszeit. Für andere vielleicht deprimierend, weil der Sommer endgültig vorbei ist, mir aber gibt er immer einen richtigen Motivationsschub. Mir schwirren hundert (Fantasy)Bücher im Kopf herum, die ich am liebsten alle in den Herbst packen würde. Ich habe mich bei meiner Leseliste aber wie immer erstmal auf die SuB-Leichen konzentriert.

*Sieben Minuten nach Mitternacht – Patrick Ness

Ich tue mich mit traurigen Büchern unheimlich schwer. Wenn möglich, vermeide ich sie ganz. Von dieser Geschichte schwärmen und reden aber schon seit Ewigkeiten so viele Leute, dass ich diese Hemmschwelle endlich überwinden und mich selbst von dem Gehalt des Buches überzeugen will. Danach kann ich dann auch endlich den Film sehen.

*Butchers Crossing – John Williams

Auf diese Geschichte bin ich besonders gespannt! Bei dem Klappentext habe ich direkt so eine Wild West Kulisse im Kopf. Das Buch klingt nach einer Geschichte, die eigentlich so gar nicht in mein Muster passt, mich aber damals direkt angesprochen hat. Vieles wird in der Beschreibung offen gelassen und besonders dick ist das Buch auch nicht – mal schauen, in welche Richtung sich alles entwickeln wird und ob meine Vorfreude berechtigt ist.

IMG_20180923_101851_639.jpg

*Der Freund der Toten – Jess Kidd

Dieses Buch musste ich Anfang des Jahres unbedingt kaufen. Dann kam der Frühling und ich hatte wieder hundert andere Titel im Kopf. In den Herbst passt es jetzt wieder perfekt. Ich lese das Buch eventuell mit einer Kollegin zusammen und ich freue mich schon sehr auf den Austausch. Sollten mir der Schreibstil und die Geschichte der Autorin gefallen, werde ich mir direkt ihr neues Buch Heilige und andere Tote holen. Das klingt nämlich auch super interessant.

*Das Erwachen des Feuers – Anthony Ryan

Anthony Ryan hat mit seiner Rabenschatten-Trilogie mein Herz im Sturm erobert. Umso erstaunlicher ist, dass ich den ersten Band seiner neuen Reihe noch immer nicht gelesen habe. Ich glaube, unterbewusst wollte ich ihn mir aufsparen. Da dieses Jahr aber bereits der zweite Band erscheint, wird es höchste Zeit, sich ins Vergnügen zu stürzen.

*Der Blackthorncode – Die schwarze Gefahr – Kevin Sands

Auf den jungen Christopher Rowe bin ich letztes Jahr (Rezension zu Band eins) durch Zufall aufmerksam geworden. Trotzdem die Reihe eher für jüngere LeserInnen gedacht ist, mochte ich die Rätsel und Geheimnisse im ersten Teil sehr. Natürlich darf man die Erwartungen nicht zu hoch ansetzen, denn es ist immer noch eher ein Kinderbuch. Ich freue mich aber darauf, die Tradition fortzusetzen und auch diesen Herbst zu dem etwas verplanten Helden zurückzukehren.

*Lookwood & Co. – Die seufzende Wendeltreppe – Jonathan Stroud

Noch so eine Reihe für jüngere LeserInnen, von der ich schon viel Gutes gehört habe. Bei dem Klappentext muss ich direkt ein wenig an Ghostbusters denken. Würde dann ja eigentlich gut um Halloween rum passen. Sollte mir der erste Band gefallen, habe ich auf jeden Fall noch einiges vor mir, denn insgesamt gibt es fünf Bände.

IMG_20180923_101359_405.jpg

*Days of Blood and Bone – Zwischen den Welten 2 – Laini Taylor

Obwohl mich der erste Teil nicht sprachlos zurückgelassen hat, möchte ich die Reihe weiterlesen. Die Geschichte bewegt sich abseits der gängigen Handlungsmuster, was mir sehr zusagt. Zum Ende wurde es mir zwar fast ein bisschen zu abgedreht, aber die Neugier ist da. Bleibt nur die Frage, ob ich mich nach einem Jahr noch einigermaßen an alles aus Band eins erinnern kann.


Wie steht ihr zum Herbst? Und habt euch auch eine Leseliste zusammengestellt?

Advertisements

10 Gedanken zu “7 für den Herbst [Leseliste]

  1. Ich freu mich ebenfalls richtig über den Herbst! Endlich wieder ohne schlechtes Gewissen den halben Samstag auf dem Sofa verbringen :D Bei mir steht gerade „Das Reich der sieben Höfe“ an. Na gut, sie befinden sich auf dem Frühlingshof … Aber dicke Bücher und Mehrteiler insbesondere liest man einfach am besten im Herbst :)

    Gefällt 1 Person

    1. Genau! Faule Wochenende mit Regen und Tee und dem Bücherregal – es gibt nichts Schöneres. Uiii ganz viel Spaß mit der Reihe! Ich liebe Sarah J. Maas. ❤ Bei mir ist er der sechste Band von Throne of Glass angekommen und ich kann es nicht abwarten, ihn zu beginnen!

      Gefällt 1 Person

      1. Oh, dann ist jetzt vielleicht kein guter Zeitpunkt zu gestehen, dass mir Band 1 – Dornen & Rosen nicht sooo gut gefallen hat … Vielleicht hatte ich zu große Erwartungen, weil es so gehypt wurde. Irgendwie wollte der Funke jedenfalls nicht so ganz überspringen. Gefallen dir die Throne of Glass Bücher besser?

        Gefällt mir

        1. Lies unbedingt weiter! Lass dich vom ersten Band nicht abschrecken, den fand ich auch nur mittel. ABER es wird besser, versprochen! :) Die Throne of Glass Reihe gefällt mir tatsächlich besser, weil sie einfach umfangreicher ist und einem die vielen Charaktere dadurch soo ans Herz wachsen. Also die musst du auch jeden Fall auch lesen! :D

          Gefällt mir

          1. Zu Befehl, Maren ;-) Band 2 gefällt mir tatsächlich schon ein bisschen besser. Und dann muss ich wohl oder übel einfach auch noch Throne of Glass lesen :-D Seit deiner Lied der Kragen Empfehlung glaub ich dir sowieso alles ;-)

            Gefällt mir

          2. Haha! :D Ich hoffe, ich enttäusche dich auch bei den beiden Reihen nicht, aber eigentlich kann da absolut nichts schief gehen. Auf jeden Fall hast da noch ganz viel tolle Titel vor dir! 😍

            Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s