Mein Rückblick für den Dezember + Fazit [Challenge]

Der Dezember liegt jetzt schon ein Weilchen zurück und damit auch der letzte Monat der #LiesDichNachHogwarts Challenge. Ich habe im Dezember zwar nicht mehr so viele Aufgaben geschafft wie geplant, aber das ist für mich nicht weiter schlimm. 3 Aufgaben habe ich immerhin noch gelöst und zusammen mit der Zusatzaufgabe nochmal 9 Punkte abgesahnt. 

3. Lies ein Buch, in dem magische Kreaturen vorkommen.

Iskari – Der Sturm naht von Kristen Ciccarelli

In Iskari spielen die wohl interessantesten Kreaturen weit und breit eine Rolle: Drachen. Obwohl sie den Menschen eher feindlich gesinnt sind, scheut die Protagonistin Asha keine Konfrontation und stürzt sich in den Kampf.

10. Lies ein Buch, in dem es um eine innige Freundschaft geht.

Red Rising – Im Haus der Feinde von Pierce Brown

Es von Stephen King habe ich im vergangenen Jahr dann doch nicht mehr geschafft, aber zum Glück geht es auch im zweiten Band der Red-Rising-Trilogie um innige Freundschaft. Der Protagonist Darrow hat einen besten Freund, auf den er sich stets verlassen kann und der speziell in diesem Band seine Freundschaft noch einmal im höchsten Maße unter Beweis stellt.

20. Lies ein Buch, das in einem Schloss spielt/in dem ein Schloss eine Rolle spielt.

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr von Walter Moers

Wie es bei einer richtigen Prinzessin üblich ist, wohnt Prinzessin Dylia (Prinzessin Insomnia) in einem Schloss in Zamonien. Durch eben jenes schleicht sie nachts, wenn sie nicht schlafen kann, obwohl sämtliche Schlossbewohner bereits alles versucht haben, um die zum Einschlafen zu bringen (Tränke, spezielle Kissenfedern und und und). In diesem Schloss wird sie auch von dem Nachtmahr Havarius Opal „überfallen“.

Fazit

Ich hatte ja so meine Bedenken, was die Challenge betrifft, denn in der Regel komme ich mit Vorgaben bezüglich meinem Lesestoff gar nicht klar. Allerdings habe ich mich selbst überrascht, denn es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht, die drei Monate an der Challenge und ihren Aufgaben teilzunehmen. Insgesamt dreizehn Bücher habe ich im Rahmen der #LiesDichNachHogwarts Challenge gelesen, was ich mal als Erfolg verbuche. Welche Bücher das am Ende jetzt genau waren, könnt ihr euch hier nochmal anschauen, wenn ihr wollt. Ich mache jedenfalls gerne wieder bei einer solchen Aktion mit, denn man ist tatsächlich irgendwie motivierter und nimmt sich hier und da mehr Zeit für seine Bücher. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s