Wunschzettel #7

Ich bin den ganzen Juli brav gewesen, nur eine Ausnahme habe ich gemacht, und dann kurz vor Monatsende doch noch ein bisschen zugeschlagen. Dazu aber mehr in meinem kommenden Monatsrückblick. Zwei der drei Bücher, die ich euch jetzt vorstelle, hätte ich am liebsten noch im Juli noch gekauft, aber es sollte leider nicht sein. Aber ich werde meine Chance noch bekommen. Im August werde ich so oder so arm (ich sage nur Band 2 von Das Reich der sieben Höfe, NevernightAufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow).

Die Luegen des Locke Lamora von Scott Lynch

„Im Stadtstaat Camorr hat man eine ganz eigene Lösung gefunden, um die Kriminalität unter Kontrolle zu halten: den „Geheimen Frieden“. Gemäß dieser Absprache zwischen dem Adel und dem Herrscher der Unterwelt dürfen Diebe mehr oder weniger ungestraft ihr Unwesen treiben, solange die Aristokratie von ihnen verschont bleibt. Doch Locke Lamora und seine Gentlemen-Ganoven halten nicht viel von Absprachen und haben es sich zur Gewohnheit gemacht, die Reichen der Stadt um ihr Geld zu erleichtern. Das funktioniert wunderbar, bis der geheimnisvolle Graue König mithilfe eines scheinbar unbesiegbaren Soldmagiers die Macht über die Unterwelt an sich reißt und droht, das sensible Herrschaftsgefüge von Camorr aus dem Gleichgewicht zu bringen – und dazu braucht er Lockes einzigartige Fähigkeiten …“ (Cover und Inhaltsangabe sind dem Heyne Verlag entnommen)

Als ich vor ein paar Tagen bei Dussmann war, ist mir diese Reihe ins Auge gesprungen. Leider hatten sie nur den finalen Band der Trilogie vor Ort, sonst hätte ich direkt zugegriffen. Die Cover der Reihe habe ich noch nie irgendwo gesehen, die Bewertungen fallen insgesamt aber ziemlich gut aus, sodass ich sehr neugierig bin. Allein der Name des Protagonisten bleibt schon im Gedächtnis und für Diebe bin ich generell immer zu haben. Nachdem ich letzten Monat die Rabenschatten-Trilogie beendet habe und gerade den letzten Band von Die Königin der Schatten lese, brauche ich wieder Nachschub aus dem Fantasybereich!

Feuer Flut von Victoria Scott

„Die 17-jährige Tella zögert keine Sekunde, als sie eine Einladung zum mysteriösen Brimstone Bleed erhält, einem tödlichen Wettrennen, das sie und andere Teilnehmer durch einen tückischen Dschungel und eine sengend heiße Wüste führt. Als Preis winkt das Heilmittel für ihren todkranken Bruder. Zur Seite steht ihr ein Pandora, ein genetisch verändertes Tier, das sie bei ihrer Aufgabe unterstützen soll. In ihrem Fall ist es ein Fuchs namens Madox, und gemeinsam kämpfen sie sich durch die erste Etappe des mörderischen Rennens. Doch es kann nur einen Sieger geben, und jeder Teilnehmer ist bereit, sein Leben für das eines geliebten Menschen aufs Spiel zu setzen. Tella muss mehr über das Brimstone Bleed erfahren, bevor ihre Zeit abläuft. Doch dann verliebt sie sich in den mysteriösen Guy – und alle freundschaftlichen Gefühle scheinen dahin, als es auf die Zielgerade zugeht …“ (Cover und Inhaltsangabe sind dem cbt Verlag entnommen)

Ich glaube, ich bin die Letzte, die diese Reihe noch nicht begonnen hat. Wie es bei mir oft so ist, hat sie mich bis vor ein paar Wochen auch noch nicht interessiert. Dann wollte ich sie plötzlich haben und kein Buchladen hatte den ersten Band da – ja, Dussmann konnte mir in diesem Fall auch nicht weiterhelfen. Die Mitarbeiterin sagte zu mir, dass die ersten beiden Bände bald als Taschenbuch erscheinen sollen und hat mir dann das Cover gezeigt. Das war dann der Moment, in dem ich mir sicher war, dass ich unbedingt noch irgendwo die Hardcover auftreiben muss, denn es ist wirklich ganz schrecklich.

Konklave von Robert Harris

„Der Papst ist tot. Die um den Heiligen Stuhl buhlenden Gegner formieren sich: Traditionalisten, Modernisten, Schwarzafrikaner, Südamerikaner … Kardinal Lomeli, den eine Glaubenskrise plagt, leitet das schwierige Konklave. Als sich die Pforten hinter den 117 Kardinälen schließen, trifft ein allen unbekannter Nachzügler ein. Der verstorbene Papst hatte den Bischof von Bagdad im Geheimen zum Kardinal ernannt. Ist der aufrechte Kirchenmann der neue Hoffnungsträger in Zeiten von Krieg und Terror – oder ein unerbittlicher Rivale mit ganz eigenen Plänen? Die Welt wartet, dass weißer Rauch aufsteigt …“ (Cover und Inhaltsangabe sind dem Heyne Verlag entnommen)

Dieses Buch möchte ich ganz bald aus der Bibliothek ausleihen! Unter anderem tauchte es in Beiträgen zu den Halbjahresfavoriten auf und wurde sehr gelobt. Bei Heyne wird es unter anderem der Kategorie Krimi/Thriller zugeordnet, deswegen bin ich gespannt, ob es mich am Ende wirklich begeistern kann. Ich lese ja eigentlich kaum in diese Richtung, ein bisschen muss ich bei der ganzen Thematik auch an Dan Brown denken. Da spielen Intrigen und der Glaube ja teilweise auch eine Rolle (ich habe aber auch erst ein Buch des Autors gelesen, also entschuldigt, wenn ich da jetzt Quatsch erzähle). Ich werde auf jeden Fall von dem Buch berichten, wenn ich es gelesen habe.

Advertisements

2 Gedanken zu “Wunschzettel #7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s