Behind The Screens: Lagerfeuer- und Balkonromantik

Wie war deine Woche?

Obwohl es auf Arbeit ziemlich stressig war, habe ich die vergangene Woche sehr genossen! Bis auf eine Hausarbeit bin ich prüfungsfrei und deswegen konnte ich nach der Arbeit auch in Ruhe die Nase in ein Buch stecken, ohne schlechtes Gewissen. Ich habe entsprechend wieder richtig viel gelesen. Außerdem war ich zum Ende der Woche viel an der frischen Luft und habe einige schöne Dinge unternommen. Beispielsweise sah ich mir
das Theaterstück Eine Mitternachts-Sex-Komödie an, das leicht an Shakespeares Ein Sommernachtstraum angelehnt ist. Ich fand das Stück super und die Stimmung war trotz Gewitter und Regen (es gab eine kurze Unterbrechung, weil Open Air) toll. Einen anderen Abend verbrachte ich am Lagerfeuer mit Musik und dem ein oder anderen Aperol Spritz, sodass zu später Stunde unter anderem das Lagerfeuerlied von SpongeBob geschmettert wurde. Die Nachbaren taten mir am nächsten Morgen leid, ja! Ansonsten gammelte ich auf Liegen im Garten oder einer Picknickdecke im Park, sah den Wolken zu und gönnte mir die tägliche Dosis Eis. Ich kann mich also wirklich nicht beklagen und bin froh, dass ich die Sonne ein bisschen genießen konnte. Man weiß ja nicht, wie lange sie einem diesmal erhalten bleibt.

Hast du einen liebsten Leseplatz im Sommer und wenn ja, wie sieht der aus?

Im Sommer lese ich unheimlich gerne draußen, denn wenn es so warm ist und ich drinnen lese, werde ich ziemlich schnell müde. Am liebsten irgendwo im Schatten auf einer Liege, wie im Garten von den Eltern meines Freundes. Sehr lieb gewonnen habe ich aber auch unseren Balkon. Besonders am späten Nachmittag kann man auf ihm gut sitzen und die Zeit vergessen. Unser Innenhof ist zum Glück auch immer super ruhig und niemand stört das Lesevergnügen. Sollte es mal etwas kühler sein, kuschel ich mich immer richtig schön in eine Decke und habe sogar fast noch mehr Freude am Schmökern.

DSC09117

Was war dein Wochenhighlight?

Neben den ganzen oben beschriebenen Erlebnissen und dem herrlichen Sommerwetter am Wochenende, konnte mich ein Film ziemlich fesseln. Zusammen mit meinem Freund schaute ich Captain Fantastic – Einmal Wildnis und zurück. Der Film bietet definitiv eine Menge Diskussionspotential und genau das hat mir so gut gefallen. Er regt die Gedanken an und setzt sich mit diversen Lebensphilosophien auseinander.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Behind The Screens: Lagerfeuer- und Balkonromantik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s