Mid-Year Book Tag

Über die Hälfte des Jahres ist schon um, es wird also Zeit für ein kleines Zwischenfazit. Der Mid-Year Book Tag, den ich bei der lieben Liesa entdeckt habe, ist dafür mehr als perfekt und gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen. Obwohl ich schon einige gute Bücher gelesen habe, freue ich mich auf den Rest des Jahres, denn ich hoffe, noch das ein oder andere Highlight zu haben!

1) Best Book you’ve read so far in 2017

Unter anderem wirklich beeindruckt hat mich Lieber Mr. Salinger (Rezension). Ich hatte schon so ein gutes Gefühl bei dem Klappentext, dass mich das Buch dann aber doch so begeistern würde, hätte ich am Anfang nicht gedacht. Besonders schön ist einfach, dass sich die gesamte Handlung um Literatur und die Arbeit in dieser Branche dreht. Ich konnte nicht genug von Joannas Erfahrungen bekommen! Außerdem spielen natürlich auch Salingers Werke und der Autor selbst eine nicht ganz unwichtige Rolle und die Tatsache, dass die Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht, macht das Ganze noch so viel interessanter.

2) Best sequel you’ve read so far in 2017

Definitiv Angelfall – Tage der Dunkelheit (Rezension). Das Buch konnte mühelos mit seinem Vorgänger mithalten und meine Nerven waren die gesamte Zeit über zum Zerreißen gespannt. Ich habe keine Idee, wie Susan Ee diese Trilogie beenden möchte und warte deswegen ungeduldig auf das nächste Jahr, das schließlich die Auflösung bringen wird.

3) New release you haven’t read yet, but want to

Wo soll ich da anfangen? Ich bin zurzeit permanent überfordert mit den Büchern, die ich im Regal habe und lesen möchte und den Büchern, die ich noch kaufen und dann lesen möchte. Schon seit ein paar Wochen steht beispielsweise Frag nicht nach Sonnenschein hier herum und ich müsste es nur endlich einmal beginnen. Ich habe schon so viel Positives über das Buch und allgemein über Sophie Kinsella gehört und möchte jetzt auch endlich mitreden. Außerdem brenne ich darauf, den letzten Band der Tearling Trilogie Die Königin der Schatten – Verbannt zu lesen.

4) Most anticipated release for the second half of the year

Im Prinzip haben wir auch hier ein Fass ohne Boden. Hier eine einzige Entscheidung zu treffen, ist wirklich unmöglich! Ich versuche, mich kurz zu halten. Sehnsüchtig erwartet werden von mir: Illuminae, FangirlDas Reich der Sieben Höfe – Flammen und FinsternisDie Verzauberung der SchattenNevernight: Die Prüfung und Das Lied der Krähen. Ich denke, dabei belasse ich es jetzt erst einmal.

5) Biggest Disappointment

Meine letzte große Enttäuschung war leider Der schwarze Thron – Die Schwestern (Rezension). Ich habe mir von dieser Reihe wirklich viel versprochen, doch nach diesem enttäuschenden Auftakt, bin ich nicht mehr ganz so euphorisch. Ich konnte weder etwas von der versprochenen grusligen oder düsteren Stimmung spüren, noch fand ich die Handlung übermäßig spannend. Dem zweiten Teil möchte ich noch eine Chance geben, denn eventuell diente der erste Teil lediglich als Einleitung für ein großes Spektakel.

IMG_20170722_165034

6) Biggest Surprise

Eine ziemlich große Überraschung war für mich auf jeden Fall, Sie (Rezension) von Stephen King. Eigentlich war das Ganze eine Art Experiment beziehungsweise ist aus reiner Neugier entstanden. Wenn ihr meinen Blog schon etwas länger verfolgt, dann wisst ihr ja, dass ich absolut kein Thriller- oder Krimifan bin. Was mich bei diesen Genres vor allem abschreckt, sind diese endlos langweiligen Ermittlungen und ich bin ein Schisser. Bei Horrorbüchern scheint allerdings in der Regel klar zu sein, wer der „Feind“ ist, ermüdende Ermittlungen und langatmige Spekulationen gibt es also nicht. Perfekt. Und schlafen konnte ich nach Sie auch noch. Als nächstes möchte ich Es lesen und hoffe, Stephen King kann mich aus diesmal begeistern.

7) Favourite new author (Debut or new to you)

Auch hier könnte ich auf jeden Fall wieder Stephen King nennen, aber um auch noch jemand anderen zu präsentieren, ergänze ich noch Elena Ferrante. Ich habe bereits den ersten und zweiten Teil ihrer Neapolitanischen Saga (Rezension) gehört und bin mehr als beeindruckt von der Art und Weise, wie sie die Geschichte um Lila und Elena erzählt. Die Charaktere sind so vielschichtig und die Handlung gleichzeitig unvorhersehbar als auch bedrückend und treibt einen regelmäßig zur Verzweiflung. Eine große Empfehlung, wenn ihr euch Zeit für eine Geschichte nehmen und das auf und ab einer Freundschaft begleiten wollt. Nächsten Monat erscheint der dritte Teil und ich werde ihn wieder sofort herunterladen.

8) Newest Fictional Crush

Ich muss ehrlich sagen, dass ich Kell aus Vier Farben der Magie ziemlich schnell ziemlich lieb gewonnen habe. Er ist kein Bad Boy, muss sich nicht in Szene setzen, indem er den Unnahbaren spielt oder sich sein Shirt von Leib reißt. Ich freue mich schon darauf, ihn in den anderen zwei Bänden noch etwas besser kennenzulernen.

9) Newest Favourite Character

Meine Lieblingscharaktere entspringen immer Reihen, denn nur dann habe ich das Gefühl, sie auch so richtig gut zu kennen. Da ich dieses Jahr bis jetzt aber entweder nur einen Reihenauftakt oder Folgebände gelesen habe, gibt es dahingehend keine Veränderungen. Nach wie vor haben Kvoth (Königsmörder-Chronik), Lesha (Dämonenzyklus) und Sirius (Harry Potter) die Vormachtstellung inne.

10) Book that made you cry

Insgesamt sind meine Augen dieses Jahr noch trocken geblieben, sehr nah herangekommen ist aber Ein wenig Leben, das ich zurzeit als Hörbuch höre. Ca. 7 Stunden habe ich noch vor mir, es kann also durchaus sein, dass die Dämme doch brechen. Es wird noch eine Rezension zu dem Hörbuch geben, obwohl ich noch nicht genau weiß, wie ich für dieses Buch irgendwelche Worte finden soll. Schaut euch das Hörbuch gerne mal genauer an, wenn euch der Umfang des Buches abschrecken sollte, denn mir gefällt es sehr sehr gut.

IMG_20170722_171500

 

11) Book that made you happy

Sehr viel Spaß hatte ich mit Die Assistentinnen (Rezension)! Die Geschichte ist perfekt für den Weg zur Arbeit oder nach einem stressigen Unitag, denn egal wie genervt ihr gerade seid, Tinas verkorkstes Leben wird euch aufmuntern.  Es geht um Assistentinnen, die ihren Bossen ein Schnippchen schlagen wollen und etwas ins Rollen bringen, das kaum noch aufzuhalten ist. Sicher kein allzu tiefgründiges Manifest, aber trotzdem ziemlich super.

12) Favourite Book to Film Adaptation you saw this year

Fifty Shades of Grey! Ok, Spaß beiseite, aber andere Buchverfilmungen, die ich dieses Jahr gesehen habe, fallen mir hier gar nicht ein. Ich habe ein ziemliches Defizit in diesem Bereich. Entweder kenne ich nur die Bücher oder nur die Filme. Es wird hier auf dem Blog deswegen bald mehr in der Kategorie Buchverfilmungen geben, denn ich habe mir schon einige Bücher ausgesucht, die ich dann mit dem Film vergleichen beziehungsweise einfach zusammen vorstellen möchte.

13) Favourite review you’ve written this year

Ganz gut bei euch angekommen ist meine Rezension zu Frühstück mit Elefanten (Rezension). Das freut mich vor allem dahingehend, dass mir das Buch selbst unheimlich gut gefallen hat. Es handelt sich hier um ein biografisches Werk, das Gesas Aufenthalt in Afrika beleuchtet. Mir war die Autorin beim Lesen einfach so sympathisch und auch ihre Erlebnisse aus dem Buch haben mich sehr berührt und mein Fernweh wieder angefacht.

14) Most beautiful book you’ve bought (or received) so far this year

Ziemlich gut gefällt mir das Cover von Der Garten über dem Meer. Vor allem mag ich die Farben und welche Bilder in Kombination mit dem Titel einfach in meinem Kopf entstehen. Ich habe das Buch noch nicht gelesen, aber da es nicht allzu dick ist und noch ganz gut in die Jahreszeit passen würde, hole ich das vielleicht bald nach.

15) What books do you need to read by the end of the year

Ich trau mich gar nicht, hierzu irgendwas zu schreiben, denn am Anfang des Jahres sprach ich ja bereits hier über die Bücher, die ich dieses Jahr endlich lesen möchte beziehungsweise über meine Leseziele. Da hat sich jetzt noch nicht soo viel getan, aber knapp 6 Monate habe ich ja auch noch. Abgesehen von dieser Challenge, mit der ich eigentlich mehr als genug zu tuen hätte, möchte ich dieses Jahr gerne die Rabenschatten-Trilogie von Anthony Ryan beenden (Band 3 habe ich schon aus der Bib ausgeliehen), Red Rising eine Chance geben und die Percy-Jackson-Reihe fortführen.


Welches Buch ist denn bis jetzt euer Jahresfavorit? Und welche Neuerscheinung wird von euch in diesem Jahr noch am sehnlichsten erwartet?

Advertisements

6 Gedanken zu “Mid-Year Book Tag

  1. Heyyy Maren 😉
    …der Tag ist echt toll…Hätte ich deinen Beitrag vor meinen soeben veröffentlichen Halbjahres Highlights gelesen, würde ich sofort mitmachen ^^ – Dann halt beim nächsten Mal 😉
    Ich höre als Spätzünder momentan Das Reich der sieben Höfe und es gefällt mir sehr gut bislang…. und ich freue mich schon auf Band 2 :). Ansonsten bin ich noch an A darker shade of magic dran und was liebe ich dieses Buch bisher – Ich sag nur Kell♥. Ich spüre schon das es ein Highlight ist haha^^ aber wandert dann erst zum Abschluss des Jahres auf die Liste 🙂
    Von Stephen King habe ich noch nichts gelesen – Aber alle schwärmen immer sooo…Und die Seitenanzahl schreckt mich auch immer ab^^ – Ehrlich gesagt bin ich aber auch ein Horror-Schisser und lese wenn nur mal nen Psychothriller ala Fitzek oder Robotham etc…. Kann man wahrscheinlich aber nicht vergleichen oder?
    Nevernight und Das Lied der Krähen kann ich auch kaum abwarten 🙂
    Danke für diesen tollen Beitrag – Liebste sonnige Grüße zu dir 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Hey!
      Kell hat definitiv auf jeder Jahreshighlights-Liste einen Platz verdient! 😀
      Von Fitzek kenne ich bis jetzt nur „Das Paket“, deswegen kann ich das nur schwer vergleichen. Denke aber schon, dass das Ganze eher in eine andere Richtung geht, weil in der Regel kein Täter gesucht wird, sondern mehr das Gruselige im Vordergrund steht.
      Ich hoffe auch wirklich, dass unter den kommenden Neuerscheinungen noch das ein oder andere Highlight ist. Dann sind wir zwar alle arm, aber glücklich. ^^
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Hey Maren,
    ein schöner und übersichtlicher Beitrag, den ich gerne gelesen habe 🙂
    Vier Farben der Magie fand ich toll, Kell mochte ich sehr. Lila aber noch mehr, haha. Sie ist großartig.
    Der schwarze Thron steht auf meiner WuLi, irgendwie teilen sich die Meinungen da sehr, umso neugieriger bin ich.
    Kinsella liebe ich, ich kaufe eigentlich jedes Buch von ihr. Aktuell befinden sich Schau mir in die Augen, Audrey und Frag nicht nach Sonnenschein auf dem SuB.
    Mein bisheriges Jahreshighlight ist ACOTAR. Ich lese aber gerade ACOMAF und finde das noch toller, womöglich ist diese ganze Reihe einfach ein absolutes Highlight.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Nicci!
      Dankeschön! ❤
      Von Lila erhoffe ich mir in den anderen Bänden auch noch so einiges. 😀
      Wenn mir "Frag nicht nach Sonnenschein" gefällt, dann werde ich mir auf jeden Fall auch ihre anderen Bücher anschauen. Die Autorin ist bis jetzt wirklich total an mir vorbeigegangen.
      Ich bin schon so auf den zweiten Teil gespannt! Vorbestellt habe ich ihn bereits und jetzt heißt es noch ein paar Wochen warten und dann gehts los! Wie du schon sagst, eigentlich kann die ganze Reihe nur ein Highlight werden. 😀
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
      Maren

      Gefällt 1 Person

      1. Oh ja, auf Lila bin ich auch sehr gespannt weiterhin..
        Ich denke auch, dass die ACO.. Reihe ein Highlight wird. Ich muss aktuell einige Bücher lesen, sodass das gerade pausiert, aber ich freue mich wahnsinnig darauf es weiterzulesen. ❤

        Danke, wünsche dir auch ein schönes Wochenende!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s