MEIN BLIND DATE MIT DEM LEBEN [Werbung]

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Pure Online. Ich bedanke mich für die Zusammenarbeit!

Am 27. Juni 2017 ist der auf dem gleichnamigen, autobiografischen Roman basierende Film MEIN BLIND DATE MIT DEM LEBEN auf DVD und Blu-ray erschienen und anlässlich dieses Ereignisses durfte ich zusammen mit drei anderen Buchbloggerinnen Saliya Kahawatte zwei Fragen zu seinem Lebenswerk und seiner Persönlichkeit stellen.

Zum Inhalt des Films: Die Diagnose Netzhautablösung kommt für den jungen Saliya (im Film gespielt von Kostja Ullmann) völlig unerwartet und ist ein Schock. Dennoch möchte sich der ehrgeizige Jugendliche nicht von seinen Träumen abbringen lassen, beendet die Schule und bewirbt sich für eine Ausbildung in der Hotelgastronomie. Seine Sehbehinderung hält er allerdings geheim, was ihn vor viele Herausforderungen stellt. Zum Glück hat er einen verlässlichen Freund an der Seite, der ihn da unterstützt, wo es nur geht.

Obwohl der Film einen von der Thematik her sehr betroffen macht und daran erinnert, wofür man alles dankbar sein sollte, ist er auch unheimlich humorvoll. Er schafft den Spagat zwischen Ernsthaftigkeit und Witz, ohne an Wert zu verlieren. Als Zuschauer begleitet man Saliya durch die Höhen und Tiefen, die er privat und beruflich durchmacht, und ist während der gesamten Zeit einfach beeindruckt von seinem grenzenlosen Ehrgeiz und Durchhaltevermögen. Grenzen überwinden, auf Freundschaften vertrauen, seinen Weg gehen – Saliya Kahawattes Weg inspiriert und erinnert einen daran, was möglich ist.

Saliya Kahawatte versteht seinen Film als Ermutigung, sich Herausforderungen zu stellen, und ich denke, dass ihm da gelungen ist. Man muss dazu sagen, dass der Film natürlich nur einen Ausschnitt aus Kahawattes Leben zeigt und grob nachskizziert. Wenn ihr euch noch intensiver mit seiner Biographie auseinandersetzen wollt, empfehle ich euch das gleichnamige Buch, in dem er ausführlicher über die Hürden spricht, die er im Laufe seines Lebens zu meistern hatte und darüber, wie sein Leben nach den im Film gezeigten Ereignissen weiterging.

IMG_20170629_184654

Kommen wir nun zu den zwei Fragen, die ich mir für Saliya Kahawatte überlegt habe:

Frage:
Freundschaften spielen in der Verfilmung Ihrer Autobiografie MEIN BLIND DATE MIT DEM LEBEN eine große Rolle. Wie sind Sie mit Ihnen nicht vertrauten Situationen umgegangen, in denen Sie keinen so starken Halt hatten und auf sich allein gestellt waren?

Antwort:
Wenn man allein aufs Eis geht dann muss man sich nicht wundern, wenn keine helfende Hand zu Stelle ist, wenn man ausrutscht oder gar einbricht. Ich renne mit meiner Behinderung ja sozusagen täglich übers Eis und habe gelernt, dass ich weniger risikobereit werden musste und dass ohne zuverlässige Menschen an meiner Seite jeder Tag zu einem anstrengenden Experiment werden Kann. Ich bin dankbar, wertvolle und hilfsbereite Menschen um mich zu haben, die den Namen Freund mehr als verdienen.

Frage:
Sie haben bereits viele Ihrer Vorhaben erfolgreich in die Tat umgesetzt und sich stetig weiterentwickelt, welche Herausforderungen gibt es aber dennoch, denen Sie sich zukünftig stellen wollen?

Antwort:
Im Mittelpunkt meines Schaffens steht immer wieder meine Kreativität. Mir kommen ständig neue Ideen, von denen ich einige verwerfe und andere hingegen weiterverfolge. So kam es, dass ich ab sofort Saliya-Kochkurse gebe, in denen Menschen mit mir kochen können und dass mit viel Freude auch tun. Dann werde ich diesen Herbst mein zweites Kochbuch schreiben und mich Anfang 2018 meinem ersten Kinderbuch nähern. Die Konzepte sind bereits in der Schublade und warten darauf, realisiert zu werden. Es bleibt also spannend!

Die anderen insgesamt sechs Interviewfragen findet ihr auf diesen Blogs:

Damarisliest.de

Mybookblog.de

Buecherblog.org

Und das Beste kommt zum Schluss – das Gewinnspiel:

Dank der Agentur Pure Online habt ihr die Chance, eins von drei Fanpaketen zu gewinnen. Teil des Fanpakets sind zum einen der Film und zum anderen das Buch vom Verlag Bastei Lübbe. Ihr seid dann also bestens gerüstet. Beantwortet dazu einfach folgende Frage:

In welchem Hotel fanden die Dreharbeiten zu MEIN BLIND DATE MIT DEM LEBEN statt?

Die Antwort schickt ihr einfach an blinddatebloggers@pureonline.de
Aus den Einsendungen werden schließlich drei Gewinner nach dem Zufallsprinzip ausgelost. Zeit habt ihr bis zum 07. Juli, 24:00 Uhr. Wenn ihr unter 18 Jahren seid, dann braucht ihr die Einverständniserklärung eurer Eltern. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich drücke euch die Daumen!

Advertisements

2 Gedanken zu “MEIN BLIND DATE MIT DEM LEBEN [Werbung]

  1. Liebe Maren!

    Im Januar haben wir eine liebe Kollegin verabschiedet und ihr ein besonderes Abschiedsgeschenk gemacht:
    Damit wir in Kontakt bleiben, treffen wir uns regelmäßig und unternehmen etwas zusammen.
    Unser erstes Treffen war ein Kinobesuch, bei dem sie sich den Film aussuchen durfte und hinterher waren wir zusammen essen.
    Sie hatte sich „Mein Blind Date mit dem Leben“ ausgesucht.
    Ich hatte mich vorab nur ein wenig über den Film informiert, mir den Trailer aber nicht angesehen.
    Oft schaue ich mir eher Fantasy-, Science-Fiction-Filme oder konsumkritische Dokus im Kino an, daher war der Film für mich eine echte Ausnahme.
    Der Film selbst hat mich total umgeworfen und ich möchte unbedingt nochmals gemeinsam mit meinem Freund und meiner Familie ansehen.

    So etwas habe ich noch nie erlebt.
    Die Geschichte von Saliya Kahawatte hat mich mitgerissen. Ich war fasziniert davon, wie er für seinen Traum gekämpft hat und was er dafür alles auf sich genommen hat.
    Zum Glück gab es Menschen, die an ihn geglaubt und ihm geholfen haben.
    Bei so mancher Szene hat er sich selbst und auch mal andere in Gefahr gebracht.

    Ein wahnsinnig mutiger Mensch.
    Ich würde sehr gerne sein Buch lesen.
    Ich bin ziemlich gespannt, wie nah die Verfilmung an den realen Begebenheiten ist.
    Wahnsinn was der Mann aus sich gemacht hat.
    Ein echtes Multitalent und ein Vorbild.
    Seine Kochbücher werde ich mir auf jeden Fall genauer anschauen und als Erzieherin bin ich natürlich auch gespannt auf sein Kinderbuch.
    Cool, dass er Kochkurse gibt.
    Ich zweifle oft an mir selbst und dann einen Menschen zu erleben, der es trotz aller Widrigkeiten so weit gebracht hat – das ist sehr motivierend und macht Hoffnung.

    Liebe Grüße, Aletheia

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Aletheia,

    ich schaue wie du auch eher Filme aus dem Bereich Fantasy, trotzdem hat mich der Trailer zum Film gleich neugierig gemacht, weil er eine Kombination aus Humor und Ernsthaftigkeit versprach.
    Mir ging es schließlich genau wie dir! Wahnsinn, was Saliya Kahawatte erreicht hat und wie viel Durchhaltevermögen es ihm abverlangt hat! Und trotzdem hat er noch mehr vor, will noch mehr erreichen und für andere tun, das ist wirklich großartig!
    Ich drück dir die Daumen, dass du ausgelost wirst und schon ganz bald das Buch zu Film lesen und den Film noch einmal mit deiner Familie gucken kannst. 🙂
    Liebe Grüße
    Maren

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s