Anhang:

Heute werfe ich wieder einen Blick zurück und stelle euch meine Bücher, Serien und Filme aus dem März vor. Ich bin wirklich zufrieden, denn ich habe trotz chronischer Zeitknappheit ein paar tolle Bücher gelesen. Nur von den Serien habe ich mich ferngehalten, denn da verfalle ich schnell in einen Rausch und die Hausarbeiten wären so wohl nie fertig geworden. Das hole ich diesen Monat dann nach.

Gehortet

Ja, es sind wie immer ein paar Neuzugänge eingetrudelt, allerdings war ich relativ tapfer und habe beispielsweise auf der Buchmesse nicht ein Buch gekauft. Das lag vermutlich einfach an der Reizüberflutung. Zwei der Bücher sind außerdem echte Schnäppchen gewesen, da war ich sozusagen hilflos. Ihr versteht das doch, oder?

*Das Lavendelzimmer (Mängelexemplar)
*Frühstück mit Elefanten
*Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra (Mängelexemplar)
*Fangirl (Von der lieben Evelyn! Vielen Dank!)
*Getürkt (LovelyBooks)
*Geheimzutat Liebe (LovelyBooks)

IMG_20170409_145140

Gelesen

*Sakura’s Story

Ich bin ein riesengroßer Naruto-Fan, deswegen musste ich mir einfach auch diese Zusatzstorys kaufen! Kakashi’s Story steht noch im Regal und wartet, aber Sakura habe ich mich den vergangenen Monat gewidmet. Für einige von euch sicher ganz normal, für mich aber eine kleine Herausforderung – das Buch ist auf Englisch. Ich lese nie englische Bücher, wollte das aber schon seit Ewigkeiten mal ändern. Ich bin insgesamt auch super klar gekommen und mir hat die Geschichte richtig gut gefallen. Im Mittelpunkt stehen Sakura und Ino, die dabei sind, Therapiezentren für durch den Krieg traumatisierte Kinder zu eröffnen. Sasuke spielt im Buch auch eine Rolle, allerdings darf man sich in diesem Punkt nicht zu viel erhoffen (leider!).

*Kein Elch. Nirgends.

Die Kurzgeschichtensammlungen der Lesedüne Über Arbeiten und Fertigsein: Real existierender Humor und Über Wachen und Schlafen: Systemrelevanter Humor habe ich schon unzählige Male gelobt. Weil mich die Autoren so begeistert haben, wollte ich mir nach und nach auch ihre Einzelwerke vornehmen. Den Anfang machte ich also mit Sebastian Lehmann und Kein Elch. Nirgends. Leider habe ich mir von dem Buch wirklich mehr versprochen und es konnte nicht mit den witzigen Kurzgeschichten des Autors mithalten. Sebastian erzählt über seinen Aufenthalt in verschiedenen Ländern und sein Leben in Berlin. Außerdem möchte er so gerne einen echten Elch sehen. An sich waren viele Stellen schon amüsant, aber trotzdem war ich enttäuscht. Vielleicht lag es an der Länge des Buches, ich weiß es nicht. Ich versuche es jetzt noch einmal mit Genau mein Beutelschema von ihm. Diesmal als Hörbuch mit ihm als Sprecher.

*Die Assistentinnen

Ein unheimlich tolles Buch! Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen und kann es euch auf jeden Fall empfehlen, wenn ihr ein bisschen abschalten wollt und mit einem bissig-ironischen Ton zurecht kommt. Thematisch rückt die Geschichte dazu ein paar Fakten zum Assistentinnendasein ins Licht, die wirklich sehr traurig sind. Umso sympathischer ist die Vorgehensweise der listigen Frauen. (Rezension)

*Frühstück mit Elefanten

Persönliche Reiseberichte stehen seit Cheryl Strayed viele auf meinem Wunschzettel. Und auch hier habe ich wieder alles richtig gemacht. Gesa erzählt von ihrer Ausbildung zur Rangerin in Afrika und konnte mich mit ihrer ehrlichen und unverstellten Art total begeistern. Wilde Tiere, bewegende Begegnungen und wunderbar tiefgründige Gedanken – das Buch vereint all das und Fernweh gibt es sowieso gratis dazu. (Rezension)

*Bei den Wölfen

Dieses Buch war leider mein Monatsflop. Ich habe mir von der Handlung einfach eine ganz andere Stimmung und einen anderen Themenschwerpunkt erhofft. Auch die Protagonistin war mir sehr unsympathisch. Obwohl der Schreibstil etwas Poetisches hatte und die Handlung an sich, abgesehen von ein paar Längen, nicht per se schlecht war, konnte mich die Geschichte nicht abholen und mitreißen. (Rezension)

*Der Kuss der Lüge

Ich habe mich so darauf gefreut, Die Chroniken der Verbliebenen zu beginnen und während der #Leseparty im Rahmen der Leipziger Buchmesse habe ich endlich den ersten Teil gelesen. Mir hat er unheimlich gut gefallen und mir ein bisschen den glauben an die Jugendbücher zurückgegeben. Das Ratespiel mit den beiden männlichen Charakteren war toll und natürlich lag ich total daneben. Ich hoffe, dass der Fantasyaspekt in den kommenden Bänden noch etwas zunehmen wird. Band zwei erscheint bereits im Mai und ich kann es kaum erwarten!

IMG_20170409_144315

Gehört

*Meine geniale Freundin

Neapolitanische Saga spukt mir schon eine Weile im Kopf herum, allerdings war ich wirklich zu geizig, so viel Geld für die recht schmalen Bände auszugeben. Alternativ holte ich mir den ersten Band also über Audible als Hörbuch und habe diese Entscheidung nicht eine Sekunde bereit. Zu dem Hörbuch kommt noch eine Rezension, deswegen nur so viel, mich hat der erste Teil sehr bewegt!

Gestreamt

*You Me Her

Diese Serie war ein ziemlich kurzes Experiment. Keine Ahnung, was ich mir dabei gedacht habe. Im Nachhinein denke ich mir, nein, einfach nein. Da hat von vorne bis hinten nicht gestimmt und ich hätte das Paar, das versucht ihre Beziehung mit einem Escortdame aufzumischen, gerne geschüttelt. Da ist Stress doch vorprogrammiert.

*The Walking Dead

Jetzt, wo sich die Staffel langsam dem Ende zuneigt, muss ich sagen, dass ich insgesamt doch ein bisschen enttäuscht bin. Vieles hat mir schlicht zu lange gedauert und bei manchen Aktionen konnte ich nur kopfschüttelnd die Hände über den Kopf zusammenschlagen, so naiv kommen mir gewisse Aktionen vor.

*Grey’s Anatomy

Endlich geht es wieder weiter! Der Mittwoch ist jetzt erstmal wieder streng reserviert und auch der Freund muss wohl oder übel durchhalten. Schauen wir mal, was uns diesmal für ein emotionales Desaster erwartet.

IMG_20170409_150359

Geschaut

*Logan – The Wolverine

Puh, ich wusste ja, dass der Film kein Spaziergang wird, aber ich war am Ende des Kinobesuchs doch ganz schön fertig mit den Nerven. Ziemlich brutaler Streifen, der einen definitiv nicht kalt lassen wird.

Advertisements

2 Gedanken zu “Anhang:

  1. Der Kuss der Lüge möchte ich auch unbedingt bald lesen, es liegt zum Glück schon bereit ❤
    Auch von Ferrante möchte ich gerne mal was lesen.
    Frühstück mit Elefanten befindet sich schon auf meiner WuLi, das wäre mal was neues für mich, so eine Art Reisebericht zu lesen. Fernweh habe ich ja eh ständig. 🙂

    Liebe Grüße! ❤

    Gefällt 1 Person

  2. Hallööchen 🙂
    schon wieder ein Haufen an Inspiration und Eindrücken.♥
    Von Mr Penumbra war ich so lala begeistert. An sich eine mega Geschichte, aber mir war teilweise zuviel technisches Wissen, wenn man das so sagen kann^^ HAHA ist auch schon ein Stück zurück. Ich denke, gerade Jungs/Männer werden hier Freude dran haben hihi.
    Auch ich bin mittlerweile total von Reiseberichten angetan und möchte meinen Einstieg auch mit Cheryl machen 🙂 Das mit den Elefanten klingt aber auch gut.
    Ganz liebe Grüße an Dich ♥

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s