Meine persönliche Challenge für 2017

Ich persönlich kann den Challenges auf Goodreads oder LovelyBooks einfach nicht viel abgewinnen. Versteht mich nicht falsch, ich finde es toll, dass auf den Plattformen solche Challenges veranstaltet werden, noch dazu zu ganz unterschiedlichen Genres, und weiß, dass sowas viele Leser inspiriert, motiviert und anspornt, aber der Funke will bei mir nicht so recht überspringen. Ich habe mir auf LovelyBooks mal alle Challenges angeschaut, weil ich es doch einmal versuchen wollte, und gerade die Sci-Fi und Fantasy Challenge weckte mein Interesse. Doch obwohl ausdrücklich klar gemacht wird, dass es allein um den Lesespaß geht, baut sich für mich da irgendwie ein unangenehmer Druck auf. Ein Jahresziel an gelesenen Büchern visiere ich aus diesem Grund erst recht nicht an, da würde ich durchdrehen. Ich ärgere mich wirklich darüber, dass ich mich so leicht stressen lasse, denn Lust hätte ich schon. Deswegen habe ich mir einfach eine kleine Challenge nur für mich alleine ausgedacht, die zehn Punkte umfasst. Sie soll mir dabei helfen, bestimmte Leseziele, die ich schon länger im Kopf habe, im Laufe des Jahres nicht zu vergessen, sondern stattdessen endlich mal umzusetzen.

» Zwei Jane Austen Romane lesen

Nach wie vor habe ich es trotz meiner Liebe zu Stolz und Vorurteil immer noch nicht auf die Reihe bekommen, andere Romane von Jane Austen zu lesen. Gefühl und Vernunft steht noch immer jungfräulich in meinem Regal und wird nicht müde, auf mich zu warten. Beide Romane besitze ich in dieser schön bunten Fischer Klassik Ausgabe und im Juni erscheint auch Mansfield Park im passenden Gewand. Das ist doch ein Wink des Schicksals!

» Mich an eine Graphic Novel wagen

Bei diesem Punkt bin ich mir ziemlich sicher, dass ich, wenn ich einmal damit angefangen habe, mit Sicherheit mehr als eine Graphic Novel besitzen und lesen werde. Es stehen so viele auf meinem Wunschzettel, beispielsweise: Der HeckenritterMoby DickUnheimliche und fantastische Geschichten von Edgar Allan Poe oder auch Sandmann.

» Mit Die Zwerge von Markus Heitz beginnen

Ja, auch dieses Buch steht noch tapfer aufrecht im Regal. In diesem Fall kenne ich vermutlich den Grund für mein Zögern. Ich finde die alten Cover einfach wirklich nicht sehr schön. Obwohl ich da sonst nicht so zimperlich bin, hemmt mich das irgendwie bei dieser Reihe. Ich weiß, das ist total bescheuert. Theoretisch gibt es ja auch eine Lösung für mein Problem, vor nicht allzu langer Zeit wurde die komplette Reihe neu aufgemacht und sieht jetzt wirklich toll aus! Aber ich habe mir selbst die Bedingung auferlegt, erst den ersten Band der alten Auflage zu lesen muss, bevor ich die neue zu sammeln beginne.

» Die illustrierte Harry Potter Schmuckausgabe lesen

Ich schäme mich. Wirklich. Deswegen will ich dazu gar nichts weiter sagen, sondern einfach hoffen, dass ich bis zum Erscheinen der dritten Ausgabe wenigstens endlich mal die erste gelesen habe. Und jetzt schweigen wir erstmal wieder über diesen Fauxpas.

» Die Luna-Chroniken beenden

Natürlich muss dieser Punkt auch im Rahmen meiner persönlichen Challenge genannt werden. Zu Weihnachten gab es den dritten Band und im April könnte ich mir zum Geburtstag den vierten wünschen. Keinen einzigen Teil habe ich mir bis jetzt selbst gekauft und ich weiß, dass ich das aus unerfindlichen Gründen auch nie getan hätte. Dabei mag ich die Reihe. Ich bin guter Dinge, dass ich es Jahr schaffen werde (ich glaube, das habe ich letztes Jahr auch schon behauptet…).

img_20170114_142025.jpg

» Die Jahrhundert-Saga von Ken Follet anfangen

Vor etwa einem Jahr habe ich Sturz der Titanen als Mängelexemplar im Buchladen gekauft. Ich habe schon so viel Gutes über Trilogie gehört und bin mir ziemlich sicher, dass mir die Thematik sehr gefallen wird, doch dazu muss ich wirklich mal das Buch in die Hand nehmen!

» Die Highland-Saga von Diana Gabaldon fortführen

Irgendwie ist es für mich schon zu einer kleinen Tradition geworden. Jedes Jahr lese ich mindestens einen Band der Highland-Saga (bei dem Tempo liegen also noch ca. 5 Jahre vor mir). Der vierte Teil liegt bereits griffbereit und wartet auf seinen Auftritt.

» Mich an eine Biografie trauen

Aber an welche?! Ich weiß einfach nicht, welche Biografie etwas für mich wäre. Ich möchte nicht einfach irgendeine kaufen, denn in der Regel sind die Werke ja recht umfangreich und können sich bei mangelnder Begeisterung sehr ziehen. Habt ihr einen Tipp für mich?

» Die Der Herr der Ringe Trilogie angehen

Das ist mir in diesem Jahr ein sehr wichtiges Anliegen. Ich habe schon zaghaft begonnen, allerdings stelle ich die Bücher immer wieder hinten an, um Platz für andere Bücher zu schaffen, die ich dann doch dringender lesen möchte. Das ist Tolkien gegenüber wirklich nicht fair!

» Den Bildband Lesen: Eine Leidenschaft ohne Grenzen von Steve McCurry besitzen

Seit Monaten geht mir dieser Bildband nicht mehr aus dem Kopf und ich möchte ihn mir dieses Jahr unbedingt kaufen. Die Bilder sind einfach so inspirierend und wunderschön, da verzichte ich gerne einen Monat mal auf den Kauf anderer Bücher.


Nehmt ihr dieses Jahr an einer Challenge teil oder lest ihr nach Lust und Laune?

Advertisements

10 Gedanken zu “Meine persönliche Challenge für 2017

  1. Eine tolle, persönliche Challenge. 🙂
    Ich nehme sogar an drei Challenges teil, möchte aber dabei den Spaßfaktor nicht verlieren. Meistens lese ich einfach, wonach mir ist und gucke dann ob es in die Challenge passt oder halt nicht.

    Liebe Grüße,
    Nicci ❤

    Gefällt 1 Person

      1. Schau mal hier:
        https://trallafittibooks.com/2017/01/01/challenges-fuer-2017/

        Es handelt sich eher um Themenchallenges, bzw. Verlag (Carlsen Challenge) und Buchstabe (Stadt-Land-Fluss).
        Ich nehme mir generell die Anzahl 80 vor, die ich aber unabhägig von den Challenges betrachte.
        Die Challenges sehe ich als SuB-Abbau und Spaßfaktor. Schön finde ich den Austausch zwischen den Teilnehmern, ein paar Bloggerfreunde von mir machen auch mit. 🙂

        Liebe Grüße,
        Nicci ❤

        Gefällt 1 Person

  2. Eine wirklich tolle Challenge hast du dir da für dich selbst überlegt🤗☺️
    Ich persönlich nehme an einer Challenge bei Lovelybooks teil, einfach um mich auch mal an Bücher zu wagen, die sonst bei mir im Regal versauern 🙈
    Persönlich Lesevorsätze habe ich mir natürlich auch vorgenommen und vorallem will ich mich nicht mehr stressen lassen und das Lesen genießen, denn genau darum soll es doch gehen 🤗

    Gefällt 1 Person

    1. Danke dir! 🙂
      Das finde ich auch toll, die Challenges stoßen einen mit der Nase auch mal auf ganz andere Sachen, da man so vielleicht noch gar nicht wahrgenommen hat. Aber wie du schon sagst, am Ende geht es darum, einfach nach Lust und Laune Bücher zu verschlingen! ❤

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Maren,

    deine Lesechallenge macht mich gerade echt glücklich – ich hab ähnliche Leseziele. Bei Austen habe ich mir Mansfield Park und Persuasion vorgenommen. Zu Herr der Ringe plane ich gerade ein Readalong, falls du mitmachen magst. Sonst wird das bei mir nie was. 😀
    Und yaaaaay, die Zwerge. Ich hoffe, du liebst es genauso!

    Liebste Grüße
    Anabelle

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Anabelle!
      Beim DHdR Readalong bin ich auf jeden Fall sehr gerne dabei! Zusammen lassen sich solche Leseziele ohnehin einfach besser erreichen als alleine. 🙂 Und auf die Zwerge bin ich wirklich schon gespannt, ich möchte unbedingt anfangen, wo du ja so von geschwärmt hast!
      Viele liebe Grüße
      Maren

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s