Disney Book Tag

Die liebe Anabelle von Stehlblüten taggte mich vor einer ganzen Weile zu ihrem selbst kreierten Disney Book Tag (was für eine tolle Idee!) und hier kommen endlich meine entsprechenden Bücher. Wie immer dürft ihr natürlich alle gerne mitmachen! Da ich, wie die meisten von euch, meine Kindheit mit unzähligen Disney Filmen verbracht habe und auch noch heute ein großer Fan bin, hat mir das Thema besonders viel Spaß gemacht. Zu meinen Lieblingsfilmen zählen beispielsweise Rapunzel – Neu verföhnt und  Der König der Löwen.

Dornröschen – Ein Buch, das seit 100 Jahren in deinem Regal schlummert

Es gibt da so eine Medimops Bestellung aus dem vergangenen Jahr, deren Inhalt nach wie vor auf meinem SuB schlummert. Unter anderem dabei ist Die Bücherdiebin. Trotz der ganzen positiven Bekundungen habe ich das Buch noch nie richtig in die Hand genommen. Ich weiß selber nicht genau, woran es liegt. Dicke Bücher schrecken mit ja im Allgemeinen gar nicht ab, es ist vielmehr so, dass sich nicht die richtige Stimmung einstellen will. Bisweilen vergesse ich das Buch auch einfach ganz, und wenn es dann doch wieder in mein Blickfeld gerät, bin ich selbst von mir genervt. Ich wette, würde ich es einfach mal beginnen, hätte ich es in null Komma nichts beendet.

Rapunzel – Ein Buch, das dich gelehrt hat, über den Tellerrand hinauszublicken

Erst letzten Monat ist Die Kunst des klaren Denkens bei mir eingezogen und ich stehe auch noch weit am Anfang des Buches, trotzdem hat es mir jetzt schon unglaublich interessante Einblicke in die Welt der Denkfehler ermöglicht und mich überrascht. Mithilfe von lediglich drei Seiten pro Kapitel schafft es der Autor, bestimmte Verhaltensweisen aus einer ganz anderen Perspektive zu erklären. 10 Denkfehlern bin ich so schon auf die Schliche gekommen, 42 gilt es noch aufzudecken. Ich möchte mir beim Lesen dieses Buches Zeit lassen, um die vermittelten Informationen auch sacken lassen zu können, auch wenn ich am liebsten alles mit einem Mal aufsaugen würde.

Alice im Wunderland – Ein Buch, das an einem außergewöhnlichen Schauplatz spielt

Oh, ganz klar die Dark Wonderland-Reihe! Nachdem ich mich zunächst ewig gegen die Bücher gesperrt habe, war ich letzten Endes richtig begeistert von der Geschichte um Alyssa, die sich in einer äußerst schaurigen Version des uns bekannten Wunderlandes wiederfindet. Fleischfressende Pflanzen, bizarre Wunderlandbewohner und viele weitere Szenerien, die den Angstschweiß befeuern, sind dort an der Tagesordnung. Diesen Monat erscheint endlich (!) der finale dritte Band der Reihe, auf den ich mich unglaublich freue. Eine Rezension zum ersten Band findet ihr hier.

König der Löwen – Einen Charaktertod, den du noch nicht überwunden hast

Ich weiß nicht, wie oft ich mein Leid darüber schon geklagt habe. Mittlerweile ist es allgemein bekannt, dass Sirius Black mein absoluter Liebling im Harry Potter Universum ist. Nachdem ich nach seinem Tod im Buch in eine Art Schockstarre verfallen bin, ging ich dazu über, seinen  Tod einfach konsequent zu ignorieren und den entsprechenden Teil zu meiden (passt übrigens zum heutigen Fernsehprogramm). Ich finde es wirklich grausam, dass Sirius, so schnell wieder aus Harrys Leben gerissen wird, wo er für ihn doch in so kurzer Zeit Familie und eine Vertrauensperson geworden ist. Es wäre herrlich gewesen, Sirius im Skript zu erleben und zu sehen, wie er Harry auf seine Weise zur Seite steht und mit seinen Kindern agiert.

img_20161109_121027.jpg

Die Schöne und das Biest – Ein ungleiches Paar

Es gibt ein Paar, das meiner Meinung nach absolut nicht zusammenpasst und mit dem ich auch wirklich sehr unglücklich bin. Es stammt aus dem Dämonen-Zyklus von Peter V. Brett und wer nicht GESPOILERT werden möchte, sollte JETZT AUFHÖREN ZU LESEN! Ich hatte das leider schon bei anderen TAGs und möchte niemanden die Handlung verderben, indem ich etwas vorwegnehme. Die Rede ist von Arlen und Renna. Es ist für mich unbegreiflich, wie die beiden ein Paar sein können, denn die Gemeinsamkeiten halten sich für mich wirklich in Grenzen. Arlens Wertvorstellungen und sein Charakter sind so gegensätzlich zu Rennas provozierender und teilweise unglaublich aggressiver Art. Da fehlt mir einfach das Verständnis. Ich bin schon seit Ewigkeiten dabei, einen Blogpost über die Charaktere zu schreiben, die mich beim Lesen so richtig aufgebracht haben und sie steht ganz oben auf der Liste!

Cap und Capper – Die schönste Bücherfreundschaft

Eigentlich schummel ich jetzt, da ich die Bücher noch nicht vollständig gelesen habe und mich vor allem auf die daraus entstandenen Filme beziehe, aber ich musste sofort an Frodo und Sam aus Der Herr der Ringe denken. Ohne Sam hätte Frodo seine Reise niemals beenden können und ich habe immer wieder Tränen in den Augen, wenn Sam sich mit seiner für ihn typisch aufopferungsvollen und liebevoll naiven Art an Frodos Seite stellt, ihn unerlässlich auf die Beine zieht und tapfer beschützt.

Cinderella – Der Charakter mit der beeindruckendsten Wandlung

Für mich war es sehr beeindruckend, wie stark sich Cheryl Strayed in Der große Trip – Wild während ihrer Reise auf dem PCT verändert hat. Sie tritt diese Wanderung zu einem Zeitpunkt an, an dem sie völlig am Boden ist und merkt, dass sie irgendwas tun muss, um sich nicht gänzlich selbst zu verlieren, beziehungsweise mit Männern, Alkohol oder Drogen zu zerstören. Plötzlich auf sich allein gestellt, muss sie sich mit ihren Dämonen auseinandersetzen und endlich herausfinden, wie sie sie überwinden kann. Eine Rezension zu dem biografischen Buch findet ihr hier.

Advertisements

8 Gedanken zu “Disney Book Tag

  1. Huhu Maren ♥

    Den Tag habe ich auch schon ewig auf meiner Liste ^^ … ich weiß auch nicht warum ich den noch nicht fertig gebracht habe^^
    Dark Wonderland ist gefühlt ewig auf meinem SUB. Ich weiß nicht was mich Alice Anhängerin davon abhält. Ich hoffe ich komme da endlich mal bald zu.
    Tolle Antworten – sehr sympathisch wie immer liebes!

    Liebste Grüße ♥

    Gefällt 1 Person

    1. Hey! ❤

      Ich habe auch noch so viele offen, denke aber irgendwie nie daran. 😀 Ich bin so gespannt, was du zu Dark Wonderland sagst! Vielleicht schaffe es das Buch ja nächsten Monat in den Leseclub! 🙂
      Vielen dank du Liebe!

      Liebe Grüße
      Maren

      Gefällt mir

  2. Ein toller Tag, den ich mir auf jeden Fall merken werde 🙂
    Ich muss ja zugeben, dass ich gar kein Fan von Frodo und Sam bin 😀
    Nachdem sich die Gruppe trennt, spul ich die Szenen von Frodo und Sam immer vor, weil die Beiden mich so nerven >.< Besonders Frodo finde ich total anstrengend..
    Shame on me, I know ! 😀
    Liebste Grüße :-*

    Gefällt 1 Person

    1. Frodo an sich mag ich auch nicht sonderlich gerne, ganz anders als Bilbo <3, aber ich liebe Sam und finde es unglaublich, wie er sich für Frodo einsetzt. Ist mit Sicherheit aber nicht die ausgeglichenste Freundschaft, denke ich. ^^
      Viele liebe Grüße ❤

      Gefällt 1 Person

  3. „noch nicht fertig gelesen habe“ klingt, als ob du gut im Rennen bist bei HdR.
    Gefällt es dir? 🙂

    Netter Einblick! Die Bücherdiebin ist unbedingt heranwagenswert – sollte nicht mehr lange schlummern, wenn du mich fragst.

    Liebe Grüße
    M

    Gefällt 1 Person

    1. Ich bin dran, mir kommen leider immer nur hundert andere Bücher dazwischen, deswegen habe ich noch nicht sehr viel geschafft. Ich will mir unbedingt genügend Zeit für die Geschichte nehmen und momentan ist alles immer etwas hektisch. Mir gefällt es aber unheimlich gut! 🙂
      Ich merk schon, nächstes Jahr muss ich das Buch angehen und endlich vom SuB erlösen. 😀
      Liebe Grüße
      Maren

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s