10 Bücher, deren Cover du nicht schön findest

Jetzt, wo ich bis Oktober keine Uni mehr habe, möchte ich versuchen in regelmäßigen Abständen am Top Ten Thursday teilzunehmen. Gefunden habe ich diese Aktion rund um Bücherlisten auf Steffis BücherbloggeriaSchauen wir mal, wie gut das klappt, oder wie oft ich Donnerstagabend panisch feststelle, dass ich es schon wieder vergessen habe.

Das Thema Cover sorgt ja stets für einige Diskussionen. Wir alle haben einen unterschiedlichen Geschmack und legen mehr oder weniger Wert auf ein attraktives Gesamtpaket im Bereich Buch. Ich selbst bin kein Coverkäufer. Ich habe noch nie ein Buch ausschließlich wegen seines Äußeren gekauft. Für mich geht es vor allem um den Inhalt, und wenn der nicht stimmt, dann kann das Buch noch so eine Schönheit sein, ich werde es nicht weiter beachten. Natürlich habe ich auch gerne einen Blickfang im Regal, aber bitte nur in Kombination mit einer guten Geschichte.
Vielleicht bin ich da auch einfach nicht so anspruchsvoll und eher genügsam, was Buchcover betrifft, denn es fiel mir wirklich relativ schwer, Kandidaten zu finden, die jetzt für mich nicht so ganz große Schönheiten sind. Ich habe nichts gegen abgebildete Gesichter, denn beim Lesen entwickel ich sowieso ein eigenes Bild von den Figuren in meinem Kopf. Auch farblich gibt es bei mir keine besonderen No-Gos. Trotzdem habe ich mich am Ende für diese zehn Exemplare entschieden:

1# Forbidden – Tabitha Suzuma
2# Überwachen und Schlafen – Lesedüne
3# Wenn’s brennt – Stephan Reich
4# Ein ganzes halbes Jahr – Jojo Moyes
5# Die Zwerge – Markus Heitz

img_20160811_163522.jpg

Unter diesen fünf Auserwählten befinden sich Cover, die ich entweder zu aggressiv (#1, #3), kitschig (#4) oder einfach nicht besonders schön gestaltet finde (#2, #5).

6# Bin ich schon erleuchtet? – Suzanne Marrison
7# Einfach unvergesslich – Rowan Coleman
8# Der Herr der Ringe – J. R. R. Tolkien
9# Dragon Dream – G. A. Aiken
10# Thoughtless – S.C. Stephens

img_20160811_163744.jpg

Diese fünf Bücher sind für mich optisch einfach ein bisschen zu grell/bunt/farblich nicht ganz stimmig (#6, #7, #8) oder sind sich, wie das im Bereich Liebesromane leider oft der Fall ist, sehr ähnlich und bilden verruchte Frauen oder die beiden ineinander verschlungenen Darsteller ab (#9, #10).

Advertisements

8 Gedanken zu “10 Bücher, deren Cover du nicht schön findest

  1. Da kann ich dir bei allen zustimmen, nur bei Forbidden nicht – zu aggressiv? 😀
    Ich finde das englische Cover da leider gar nicht schön, deshalb hab ich mir das Buch bisher noch nicht gekauft und werde es dann wohl auf Deutsch lesen. Hat es dir denn gefallen? 🙂

    Liebe Grüße
    Anabelle

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, dieser Stacheldraht hat mich von Anfang an irgendwie total eingeschüchtert. ^^ Das Buch an sich ist wirklich beeindruckend, aber es hat mich ziemlich mitgenommen und ist auf jeden Fall keine Lektüre, nach der man sich besser fühlt!
      Liebe Grüße
      Maren

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s