Fußnote: Warum klappt das mit den Thrillern nicht?

Ganz ehrlich? Das frage ich mich auch!
Theoretisch müsste ich ein riesen Thriller-Fan sein, denn meine Mama liest, schon seit ich denken kann, fast ausschließlich Bücher aus diesem Genre. Ihr kann es gar nicht blutig genug sein und im Laufe der Jahre ist sie richtig anspruchsvoll geworden, was den Zustand des Tatorts angeht. Solche 08/15 Szenarien können sie nicht mehr mitreißen.
Ich allerdings kann mich damit überhaupt nicht anfreunden. Es ist nicht nur, dass ich nicht im Detail beschrieben haben möchte, wie übel der Körper der Leiche denn nun zugerichtet ist und ob der Mörder irgendwelche kranken Andenken mitgenommen hat, mich kann auch die Suche nach dem Täter irgendwie nicht mitreißen. Vielleicht, weil ich kein übermäßiger Rätseltyp bin und mir nicht 400 Seiten darüber Gedanken machen möchte, wer denn wann und wo mit wem die Tat begangen haben könnte, nur um auf den letzten 10 Seiten zu erfahren, dass ich natürlich komplett daneben lag.

IMG_20160424_140259

Vielleicht ist es auch einfach mein Nervenkostüm, dass sich in aller Ausführlichkeit ausmalt, wie der im Buch beschriebene Psychopath schon hinter meiner Badtür auf mich wartet oder mich bereits von dem gegenüberliegenden Nachbarhaus aus beobachtet und nur darauf wartet, dass ich alleine bin. Ich will eigentlich gar nicht wissen, zu welchen Taten Menschen fähig sind, geschweige denn, wie harmlos solche Personen ja immer nach außen hin wirken und ihr zweites Gesicht zu verbergen wissen. Da werde ich ja selbst wahnsinnig. Und paranoid.

Ihr merkt, ich bleibe lieber in meiner Fantasy Abteilung. Dort gibt es zwar auch einige Gemetzel, aber irgendwie denke ich da nicht so intensiv drüber nach. Das hinterlässt bei mir nicht so einen bleibenden Eindruck. Trotzdem habe ich aber auch schon ein paar Thriller gelesen. Vor allem im Urlaub. Weil ich meine anderen Bücher schon durch und mich furchtbar gelangweilt hatte. Entweder habe ich dann bei meinen Reisegefährten geschnorrt oder mir die öffentlichen Bücher in dem Hotel/ der Ferienwohnung angeschaut.

So bin ich auch zu Ich bin die Nacht von Ethan Cross gekommen. Und siehe da? Suchtpotenzial! Innerhalb kürzester Zeit am Strand verschlungen. Auch den zweiten Teil habe ich recht schnell gelesen, doch jetzt liegt hier von meinem Freund schon länger der dritte Teil und ich denke mir immer „och nö, den kannst du später lesen, jetzt erstmal…“. Wenn ich also eine Wahl habe, entscheide ich mich immer für einen meiner anderen Schätze. Die Blutschule hatte ich mir auch schon seit Wochen ganz fest vorgenommen.

IMG_20160424_140436

Aber gut, Lesen soll ja schließlich Spaß machen und jeder hat einfach ein favorisiertes Genre, das er anderen vorzieht. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf fühle ich mich immer gleich viel besser.

Welches Genre lest ihr am liebsten?

Advertisements

14 Gedanken zu “Fußnote: Warum klappt das mit den Thrillern nicht?

  1. Ich lese am liebsten Thriller 😀 Ich glaube deine Mutter und ich würden uns in buchiger Hinsicht richtig gut verstehen! Ich denke da genauso wie sie 🙂
    Ich brauche ganz viel Blut und kranke Täter etc.
    Aber ich lese ja auch sehr gerne Fantasy, nach drei Thrillern hintereinander brauche ich auch mal Abwechslung.
    Ich bin die Nacht würde ich auch noch sehr gerne lesen. Die Blutschule habe ich schon gelesen, aber mich konnte das Buch nicht wirklich überzeugen. Deine Meinung zu dem Buch würde mich dann auch mal interessieren 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Charline

    Gefällt 1 Person

    1. Haha, ihr würdet in der Tat wirklich gute Lesepartner abgeben! 😀 So aus rein psychologischer Sicht finde ich die Täter in der Regel auch sehr interessant, aber auf der anderen Seite machen sie mir eine Heidenangst! Deswegen fand ich die Reihe von Ethan Cross bis jetzt auch so gut, denn Ackermann, der Täter, ist unheimlich faszinierend und zieht einen richtig in den Bann! Ich als absoluter Thriller-Laie kann dir seine Bücher nur ans Herz legen. ^^ Ich habe auch schon viel gelesen, dass die meisten Leser Blutschule nicht so gut fanden. Aber das waren auch vor allem Thriller-Profis. Vielleicht ist es für mich ja dann genau richtig und nicht allzu traumatisch. 😀

      Liebste Grüße
      Maren

      Gefällt 1 Person

  2. Geht mir ganz ähnlich.
    Ich fand schon die Jugendkrimi Reihe vom Arena Verlag immer unheimlich und da hab ich nur zwei Bücher gelesen und es ist ja eigentlich noch harmlos.
    Ich kann aber auch mit Horrorfilmen nichts anfangen – zu viele schlechte Träume…

    Gefällt 1 Person

    1. Richtig, ich habe mich auch schon immer schnell gegruselt! Bei Horrorfilmen verschanze ich mich immer hinter einer Mauer aus Klamotten und lasse sie so meinen Freunden zuliebe über mich ergehen. Es gibt definitiv viel angenehmere Alternativen, seine Zeit zu verbringen! 😀
      Liebe Grüße
      Maren

      Gefällt 1 Person

  3. Mir geht es genauso, obwohl meine Mama auch nur Krimis und Thriller liest. Ab und an lese ich auch mal einen, finde die dann auch nicht mal schlecht, aber Fantasy ist und bleibt einfach mein Liebling.
    Das Joshua Profil habe ich auch noch hier liegen – eingeschweißt. 😀
    Hast du’s schon gelesen?

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Vielleicht lösen die Krimis auch bei mir die Fantasy ab, wenn ich älter und „reifer“ bin – obwohl ich das eher stark bezweifel! 😀 Und auf jeden Fall gibt es da sicher auch richtig spannende Bücher! Deswegen denke ich auch, dass ich was verpasse, wenn ich die Thriller ganz ignoriere. ^^ Das Joshua-Profil hat mein Freund angefangen und ich habe dann ein bisschen mitgelesen bzw. er hat mir erzählt, worum es geht. Allerdings sind schon zwei, drei Monate ins Land gezogen und er (wir) sind noch immer auf S. 156. Ups.
      Liebe Grüße
      Maren

      Gefällt mir

  4. Mir geht es auch wie dir: irgendwie greife ich immer lieber zu anderen Genres. 😀 Meine Mama liebt auch Thriller! Haha. Außerdem kriege ich auch schnell Angst und will lieber etwas lesen, was mir ein paar schöne Stunden beschert, statt mir Angst einzujagen… Naja. So gehen die Geschmäcker eben manchmal auseinander. 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. ich bin ganz bei deiner mutter! ein guter thriller ist was feines. ich liebe diese „rätsel“ und je grausamer, desto besser 😀 aber das geht nur beim lesen, solche blutigen filme mag ich nicht gucken…
    aber ich mags auch gern, wenn fantasy mal ein bissel „gruseliger“ und nicht immer nur alles „blumig“ ist. 😉

    ist übrigens sehr schön hier geworden auf deinem blog! 🙂 viele grüße und bis bald in der uni. doro

    Gefällt 1 Person

  6. Danke dir! Haha, ich hab schon mitbekommen, dass du nicht so der „blumige“ Bücherwurm bist! 😀 Ich und mein zartes Gemüt brauchen da eher immer ein bisschen was in Richtung Licht am Ende des Tunnels. Sonst regt das mein paranoides Kopfkino zu stark an! ^^
    Liebe Grüße und bis morgen!
    Maren

    Gefällt 1 Person

  7. Ich würds‘ am liebsten mehrmals liken! Meine Mutter liest nicht wirklich Krimis, schaut dafür umso mehr im Fernsehen. Und das hat mich einfach abgehärtet, denke ich. Thriller & Krimis lese ich auch gar nicht, meistens sind die Fälle an den Haaren herbeigezogen und wie du selbst gesagt hast, gegen Ende stellt sich dann natürlich was anderes heraus, es muss ja einen Überraschungseffekt geben *augenroll*.

    Fantasy lese ich dann auch viel lieber, da kann ich dann richtig drin versinken. Außerdem gibt es bei Fantasy einfach viel mehr Abwechslung weil es, nun ja, Fantasy ist.

    Gefällt 1 Person

    1. Oh ja, Krimis und Thriller im Fernsehen sind für mich auch genauso wenig reizvoll wie die gedruckte Form! Aber gut, das Fernsehprogramm ist ja sowieso ein Thema für sich. 😀 Fantasy kann einfach alles sein und alles mögliche erschaffen und ist damit wirklich am fesselndsten. Da können die Thriller einpacken!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s