Zorn und Morgenröte

Zorn und Morgenröte  
Renée Ahdieh
Bastei Lübbe 
Leseprobe
[Seiten: 397 || Preis: 16,99 €]

Zum Inhalt: Chalid, der Kalif von Chorasan, nimmt jeden Abend ein Mädchen zur Frau, dass er bei Sonnenaufgang des nächsten Tages hinrichten lässt. Shahrzad, die ihre beste Freundin aus diesem Grund verloren hat, will dieses Grauen beenden und meldet sich freiwillig. Entschlossen, ihren Racheplan in die Tat umzusetzen, versucht sie den Anbruch des nächsten Tages zu überleben.

Nachdem ich viele begeisterte Rezensionen gelesen hatte, wurde schnell klar, dass ich Zorn und Morgenröte unbedingt lesen musste. Ich wollte diese Tausendundeine Nacht Atmosphäre am eigenen Leib spüren und wissen, was es mit diesem grausamen Herrscher denn nun auf sich hat. Bereits im März stand das Buch auf meinem Wunschzettel, zu Ostern zog es schließlich dank meiner Mama bei mir ein. Ich habe es an einem Tag gelesen und war völlig dahin, als es schließlich zu Ende war. Fazit? Fantastisch! Ich kann dieses Buch definitiv neben der Dark Wonderland Reihe als ein weiteres, unerwartetes Jahreshighlight verbuchen!

Die Kulisse des Buches ist einfach unglaublich.
Mit ihren lebendigen Vergleiche schafft es die Autorin mühelos, eine orientalische Welt zu erschaffen, in der schillernde Stoffe, prächtige Gärten mit Feigenbäumen und ungewöhnliche Teppiche Zuhause sind. Die wortgewandten Beschreibungen haben mich vollends in ihren Bann gezogen und waren so erfrischend anders. Renée Ahdiehs Schreibstil machte die Geschichte erst zu dem Märchen, das es letztendlich war.

Ich habe öfters gelesen, dass vielen der Einstieg in die Handlung aufgrund des Ausdrucks oder wegen der Figurennamen schwer fiel. Da hatte ich gar keine Probleme. Es tauchen zwar immer wieder einige exotische Begriffe wie Fakir oder Tikka auf, die man allerdings in dem angefügten Glossar nachschlagen kann. Ich habe besagten Glossar natürlich immer überblättert und nicht gefunden, obwohl ich wage wusste, dass es einen geben sollte. Ich hatte auch keine Geduld zum Suchen, weil ich keine wertvolle Lesezeit vergeuden wollte. Verstanden habe ich trotzdem alles, also wenn ihr ihn auch vergesst oder ignoriert, ist das nicht tragisch. Ich wollte nur noch mal drauf hinweisen.

Langeweile kam beim Lesen nicht auf. Ich wurde die ganze Zeit über gut von den Dialogen der Figuren unterhalten und konnte nicht aufhören zu erfahren, wie es mit dem rätselhaften Kalif und dem schönen Mädchen weiterging. Besonders die Geschichten innerhalb der Geschichte fand ich wunderbar eingeflochten. Sie hatten alle eine ganz eigene Bedeutung und ergänzten den Rest fantastisch.

IMG_20160415_121436

Die Charaktere fand ich sehr interessant, denn nicht bei allen wusste ich gleich, wie ich sie einschätzen sollte. Viele entpuppten sich erst nach und nach als Freund oder Feind und die meisten trugen eine gespielte Fassade zur Schau, mit der sie sich vor ganz verschiedenen Dingen schützen wollten. Shahrzad genaue Beobachtungen brachten da stehts etwas Licht ins Dunkeln. Ich hatte insgesamt im Verlauf des Buches eine Menge Respekt vor diesem zügellosen Mädchen, dass sich auflehnte und seine Stimme erhob, auch wenn das nicht ganz ungefährlich war. Sie war mir sympathisch und ich fieberte mit ihr. Was Chalid angeht, so habe ich noch einige offene Fragen. Ich war es in letzter Zeit gewohnt, regelmäßig Einblicke in die Köpfe der männlichen Figuren der Bücher zu erhalten und fand es deswegen schwierig, den Kalifen besser kennenzulernen. Ja, einige Sachen wurden mit der Zeit klarer, aber ich hätte zu gerne mal länger in seinen hübschen Kopf geschaut.

Ins Herz geschlossen habe ich neben Shahrzad auch ihre Magd Despina und Rahim. Ihre spitzen Bemerkungen und belustigenden Zugaben waren mir immer eine große Freude und ich wäre zu gerne mit eingestiegen.

Stutzig gemacht hat mich lediglich, dass sich das Volk nicht stärker gegen seinen Kalifen aufgelehnt hat. Kleinere Aufstände wurden zwar erwähnt, doch ich denke, dass die betroffenen Familien und auch zukünftig beraubte Mütter und Väter stärker gegen diese Taten vorgegangen wären. Vor allem, da ihnen keinerlei Erklärung dafür gegeben wurde. König hin oder her, dass hätte sich doch kein Volk so einfach gefallen lassen.

Insgesamt kann ich das Buch wirklich nur empfehlen und freue mich schon unglaublich auf den nächsten Teil! Weiß jemand zufällig, wann dieser erscheinen soll?

Advertisements

9 Gedanken zu “Zorn und Morgenröte

  1. AAAH! Zorn und Morgenröte ❤ Schöne Rezi, freut mich, dass es dich auch so mitreißen konnte. Ich fand es super spannend, dass Chalid so geheimnisvoll war! Und beim Lesen habe ich total mitgefiebert und dachte die ganze Zeit "bitte sei nicht grundlos (!) grausam, bitte, bitte…" . Außerdem frage ich mich, wie das Ende zu verstehen ist bzw. wie die Story weitergeführt werden wird. Eigentlich finde ich das Ende gut so, halb gelöst und halb offen (so habe ich's zumindest verstanden).

    Gefällt 1 Person

    1. Es hat mich wirklich total mitgerissen! ❤
      Also ich muss ehrlich sagen, dass ich offene Enden immer ganz ganz fies finde. ich brauche einen Abschluss, am besten noch einen, den ich mir auch so ähnlich ausgemalt habe, ansonsten komme ich nicht zur Ruhe und grübel ständig darüber nach 😀 Ich habe deswegen auch gleich ein bisschen recherchiert und war froh, als ich gelesen habe, dass es eine Fortsetzung geben soll. ^^

      Gefällt 1 Person

  2. Uuuund ab auf die Wunschliste (wie alle deine Empfehlungen). Ich glaube, ich hole sie mir auf Englisch, da ist Teil 2 nämlich auch schon erschienen. Allerdings sind die deutschen Cover wieder mal wunderschön.
    Bei mir wird es wohl leider eh noch ein bisschen dauern, bis ich zum Lesen komme, aber ich freue mich schon drauf. 🙂

    Liebe Grüße
    Anabelle

    Gefällt 2 Personen

    1. Haha, du wirst hoffentlich genauso begeistert sein! 😀 Das ist natürlich eine gute Idee, denn das Ende ließ mich sehr unzufrieden zurück! Ja das mit dem Lesen kenne ich auch gut, aber all die schönen Bücher laufen uns ja nicht weg. 🙂
      Liebe Grüße
      Maren

      Gefällt 1 Person

  3. Also der nächste Teil kommt diese Woche auf Englisch raus, falls es dich interessiert 😀

    Aber ich kann dir in allen Punkten nur zustimmen. Ich liebe diese Geschichte einfach und mag deine Rezi super gerne!
    Vor allem die Charaktere und die Vergleiche haben es mir angetan!

    Ich habs auch rezensiert, falls du vorbeischauen möchtest 😀

    Viele Grüße,
    Anna (Ink of Books)

    Gefällt 1 Person

    1. Ah danke für die Info, aber ich werde wohl auf die deutsche Ausgabe warten, da habe ich mehr Freude mit. ^^
      Ich hätte auch nicht gedacht, dass mich die Geschichte so verzaubern würde! Ich schau gleich mal bei dir vorbei! 🙂
      Liebe Grüße
      Maren

      Gefällt 1 Person

  4. Tolle Review, Maren! 🙂
    Ich fand die Atmosphäre auch so so toll, ich glaube fast, das die mir am besten gefallen hat 🙂 Die Charaktere waren auch richtig gut. Bin echt schon gespannt auf den zweiten Band, den habe ich bei mir in Englisch auf dem Regal stehen (muss ich echt bald lesen) 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s